Frecolair, Industrie-Klimaanlage für DVZ

Frecolair, Industrie-Klimaanlage für DVZ - Lüftungsanlage für den industriellen Einsatz

Industrielles Klimatisierungssystem und Air Handling Unit speziell für industrielle Anwendungen, bei denen hohe Wärmelasten gekühlt werden müssen, ohne dass besondere Anforderungen an die Feuchtigkeitskontrolle bestehen. Die Frecolair-Lösung moduliert den externen Luftstrom, um die natürliche freie Kühlung zu nutzen, indem sie kontinuierlich die Umgebungs- und externen Parameter misst.

Durchflussbereich: 2.600 - 27.000 m³/h

Kühlleistung: 4,6 - 45,6 kW

Die Industrie-Klimaanlage für DVZ der Serie Frecolair 14 wurden speziell für die Ableitung hoher interner Wärmelasten in die Atmosphäre von Gebäuden ohne Feuchtebedarf entwickelt. In Rechenzentren und technischen Einrichtungen sorgen diese Geräte für einen zuverlässigen Betrieb und regeln die Zulufttemperatur absolut präzise. Die Variabilität der Betriebsarten in Kombination mit erstklassigen Komponenten und präzisen Steuerungs- und Regelungssystemen sorgt für einen jederzeit wirtschaftlichen Betrieb.

Funktionsweise

Kühlung bei niedrigen Außentemperaturen

Um ein übermäßiges Absinken der Raumtemperatur bei niedrigen Außentemperaturen zu vermeiden, wird der kalten Außenluft im Teilumluftbetrieb ein kleiner Teil der warmen Abluft beigemischt. Der Anteil der Außenluft wird variabel geregelt.

"Freie Kühlung bei durchschnittlichen Außentemperaturen

Im Modus "Freie Kühlung" wird die interne Wärmelast direkt über die Abluft abgeführt. Die Kühlung erfolgt ausschließlich über den stufenlos regelbaren Außenluftanteil.

Kühlung mit Außenluft bei hohen Außentemperaturen

Die interne Wärmelast wird direkt mit der Abluft abgeführt, während im Teillastbetrieb die Verdichterkälteanlage die warme Außenluft auf die gewünschte Zulufttemperatur abkühlt.

Kühlung im Umluftbetrieb bei sehr hohen Außentemperaturen

Wenn die Außentemperatur die Rücklufttemperatur übersteigt, schaltet das System automatisch auf Umluftbetrieb um, was in diesem Fall wirtschaftlicher ist. Die Rückluft wird direkt von der Kälteanlage mit einem geregelten Verdichter am Austritt auf die gewünschte Vorlauftemperatur gekühlt. Die Zugabe von warmer Außenluft ist nicht erforderlich.

Kühlen mit einem geringen Anteil an Außenluft bei hohen Außentemperaturen

Ist die Außenlufttemperatur höher als die Rücklufttemperatur und wird ein Teil der Außenluft aus hygienischen Gründen benötigt, kann im Teilumluftbetrieb ein Teil der Außenluft geregelt und damit kontrolliert zugeführt werden. Die Rückluft wird direkt von der Kälteanlage mit einem geregelten Kompressor am Auslass auf die gewünschte Zulufttemperatur gekühlt.

Haben Sie Fragen zu Frecolair, der Industrie-Klimaanlage für DVZ von Menerga? Kontaktieren Sie uns!

Service Menerga

Die technische Wartung: unser Flaggschiff

Schreiben Sie sich in unseren Newsletter ein

Kontakt

Sie haben eine Idee? Entdecken Sie, wie wir diese gemeinsam realisieren können.

Datenschutzhinweis gemäß Art. 13 DSGVO 2016/679. Die Daten einschließlich besonderer Daten, die beim Ausfüllen dieses Formulars zur Anforderung von Informationen und eventuell durch das Hinzufügen Ihres Lebenslaufs angegeben werden, werden in Papierform und elektronisch verarbeitet. Ihre Daten werden ausschließlich genutzt, um Ihre Bewerbung zu bewerten und Ihnen zu antworten. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Menerga Italia NE SRL, Via degli Artigiani, 12 - I-39100 Bolzano (BZ), an die Sie sich wenden können, um Ihre Rechte geltend zu machen. Zu diesen gehören u. a. das Recht auf Zugang zu den Daten und das Recht darauf, deren Ergänzung, Berichtigung und Löschung zu verlangen. Für den kompletten Text des Datenschutzhinweises wird auf den Bereich "Datenschutzbestimmungen" verwiesen.
Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Ihre Anfrage wurde erfolgreich weiter geleitet.
Danke!